2017: 16 HEILKRÄUTER-COACHES ZERTIFIZIERT

Im Mai 2017 starteten wir wieder in zwei Kursen – Heilkräuter Naturerlebnis Aflenz Kurort und WIFI Wien – mit insgesamt 26 hoch motivierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Ausbildung zum Heilkräuter-Coach. Aus diesen beiden Kursen haben 11 Frauen und 5 Männer – davon 7 Frauen und 4 Männer im WIFI Kurs – im August die Ausbildung zum Heilkräuter-Coach (HKC) erfolgreich abgeschlossen. Besonders erfreulich dabei war, dass der überwiegende Teil der HKCes diese Ausbildung mit sehr guten Leistungen absolviert hat. Ebenso erfreut sind wir als Seminarleiter darüber, dass es gelungen ist, die Begeisterung für Heilpflanzen in der Natur zu wecken und damit die Natur mit neuen Augen zu betrachten. Übereinstimmend war die Meinung, dass dank der Heilpflanzen am Wegesrand die Spaziergänge kürzer geworden sind, aber der Zeitaufwand deutlich gestiegen ist. Die Gesamtzahl der HKCes, die in Aflenz ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, hat sich damit auf 131 erhöht.

Dass unsere HKCes nicht nur in der Ausbildungsphase unglaublich engagiert sind, zeigt sich in der kontinuierlichen Beschäftigung mit Heilpflanzen in verschiedenen Bereichen. Einige bieten inzwischen selbst Wanderungen oder Kurse an, andere bearbeiten das Thema Heilpflanzen mit Kindern oder begeistern Menschen in Workshops mit der Herstellung verschiedener Produkte aus Heilpflanzen.

 

Diesmal: Fortbildung in Kärnten und Osttirol

Sehr gut wurde auch heuer wieder unser Fortbildungsangebot angenommen. 26 Heilkräuter-Coaches beteiligten sich im Juli an der dreitägigen Exkursion nach Kärnten und Osttirol. Auf der Fahrt von Aflenz nach Lienz besichtigten wir die Heilmittelherstellung der Fa. Bittner in Feldkirchen. Dabei konnten wir uns vom hohen Standard überzeugen, der heute zur Herstellung pflanzlicher Heilmittel notwendig ist. In zwei Gruppen besuchten wir die Bereiche flüssige und feste Heilmittel. Begeistert waren unsere HKCes auch von der riesigen Maschine, die der Herstellung homöopathischer Arzneimittel dient. Sehr interessant war dann auch der Ausflug zum Heilpflanzengarten der Fa. Bittner in Tiffen. Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Natur. Von Lienz aus ging es ins Lesachtal und von dort auf die Mussen. Dank der exzellenten Führung von Prof. Zwander wurden diese Stunden nicht nur zu einem großartigen Erlebnis mit den verschiedensten Pflanzen, die dort heimisch sind, sondern auch zu einer Wissenserweiterung zur Milchwirtschaft, Geologie und Besiedelung in dieser Region. Den entspannenden Abschluss bildete am dritten Tag ein Besuch des Vitalpinums der Fa. Unterweger in Assling in Osttirol. Das Vitalpinum ist ein alpiner Erlebnisort und Wohlfühlpark, der die menschlichen Sinne in idealer Weise anspricht; damit konnte ein entspannender aber doch erlebnisreicher Schlusspunkt vor der Heimreise gesetzt werden.

 

WIFI-Wien © Ernst Frühmann

WIFI-Wien © Ernst Frühmann

Die 11 Heilkräuter-Coaches, die den Kurs vom WIFI-Wien in Aflenz-Kurort erfolgreich absolvierten

Bürgeralm © Ernst Frühmann

Bürgeralm © Ernst Frühmann

Strahlende Gesichter gab es auch in der Gruppe der Aflenzer HKCes auf der Bürgeralm……

Zertifikate © Ernst Frühmann

Zertifikate © Ernst Frühmann

…..und im Hotel Karlon bei der Verleihung der Zertifikate.

Mussen © Ernst Frühmann

Mussen © Ernst Frühmann

Prof. Zwander umringt von den wissensdurstigen Heilkräuter-Coaches auf der Mussen in Kärnten.

10 Jahre Heilkräuter-Coach in Aflenz-Kurort

Vor genau 10 Jahren – im August 2007 – haben 10 Frauen und 2 Männer als erste Heilkräuter-Coaches (kurz HKCes genannt) ihre Zertifikate in Aflenz Kurort erhalten. Viele Kursteilnehmerinnen und einige Teilnehmer sind diesem Beispiel der ersten 12 Heilkräuter-Coaches in den weiteren Jahren gefolgt. Vor einem Jahr konnten wir der 100sten Absolventin unser Zertifikat überreichen. Mit den Abschlüssen Ende August 2017 werden bereits über 130 diese Ausbildung erfolgreich absolviert haben.

Dieses besondere Datum und diesen besonderen Augenblick in unserer erfolgreichen Geschichte der Ausbildung zum Heilkräuter-Coach nehme ich gerne zum Anlass zu einem kurzen Rückblick auf die letzten 10 Jahre aber auch zu einem Dank für das Heilpflanzen-Engagement dieser gut ausgebildeten und fachkundigen Experten in den letzten 10 Jahren und für die Treue zu Aflenz und zu den nachfolgenden Veranstaltungen und Fortbildungen. Mit ein paar Gedanken über die Zukunft unseres gemeinsamen Weges und über diese Erfolgsgeschichte will ich dann abschließen.

August 2007: Start mit 12 Heilkräuter-Coaches

Viele von den ersten zertifizierten HKCes haben im Jahr 2006 mit dem Grundkurs begonnen und dann im Jahr 2007 zunächst ihr Wissen in einem Fortsetzungskurs vertieft und schließlich die Ausbildung im Schlusskurs erfolgreich abgeschlossen. Durch diesen mutigen Schritt der ersten 12 HKCes wurde diese Ausbildung, die erst im Aufbau war, der erste wichtige Mosaikstein einer Ausbildung, die dank der vielen aktiven Teilnehmer und deren Inputs ihren heutigen Standard erreicht hat. So sind die ersten Zwölf nicht nur Wegbereiter für viele nachfolgende HKCes geworden, sondern auch Vorbild für die praktische Anwendung des erworbenen Wissens im Beruf oder in den verschiedensten Bereichen, in denen Heilpflanzen Bedeutung haben und sinnvoll eingesetzt werden.

Bürgeralm © Ernst Frühmann

Bürgeralm © Ernst Frühmann

Aus vielen Beispielen soll deutlich werden, warum ich die ersten Zwölf gerne als Vorbilder für künftige HKCes betrachte. Viele von ihnen haben sich weiterhin aktiv mit dem Thema Heilpflanzen beschäftigt – entweder bei uns in Aflenz oder in anderen Projekten in ihrer eigenen Heimat. So ist Regina Müllner nicht nur Organisationschefin der Aflenzer Ausbildungen geworden, sie ist nun auch ein unverzichtbarer Teil der Ausbildung in der Praxis in der Natur und bei der Herstellung der Hausmittel. Herbert Holzer und Robert Holler haben als Energetiker ihr Wissen bereits in einer Fortbildungsveranstaltung eingebracht und arbeiten intensiv an der Verbreitung von Heilpflanzenwissen. Elisabeth Eder war ebenfalls für unsere Kurse in Aflenz im Einsatz und ständig ein Multiplikator für Heilpflanzen. Gabi Hattenberger kann als Apothekerin hoffentlich auch ihr Heilpflanzenwissen gut einsetzen und sie frischt in den Fortbildungskursen ihr Wissen immer wieder auf. Maria Heiling ist für uns in Aflenz bei der Kräuterschnecke unermüdlich tätig und unersetzbar. Für mich ist Aflenz wohl das beste Beispiel für eine vorbildlich und liebevoll gepflegte Kräuterschnecke. Edith Bischoff lebt ihre Stärken in anderer Weise; sie ist wohl unsere Weltmeisterin in der Fortbildung – sie besuchte 8 von 9 Fortbildungen in den letzten 10 Jahren. Über Johanna Kroniks Heilpflanzen- und Wildkräuteraktivitäten kann man viel im Internet lesen. Herta Plasencia setzt ihr Wissen über Heilpflanzen immer wieder in ihrem Heimatort Bad Mitterndorf ein. So bleibt noch das strahlende Bild von Maria Luise Heusserer nach bestandener Prüfung beim Lammerbauer, das für mich das Herzeigebild für glückliche, frisch gebackene HKCes ist. Bleiben noch zum Abschluss Maria Enk und Eleonore Hunger, die in der Runde der ersten Zwölf geglänzt haben.

HKC_geschafft © Ernst Frühmann

HKC_geschafft © Ernst Frühmann

In den ersten Jahren unserer Kurse ist doch ein wesentlicher Teil der Seminartätigkeit auf meinen Schultern gelegen. Reinhard Länger war im FSK1 immer ein Höhepunkt unserer Ausbildung und für die positive Entwicklung unserer Kurse ein wesentlicher Baustein. Regina Müllner ist seit dem dritten Jahr auch als Vortragende mit Herz und Seele unermüdlich für unsere Kurse unterwegs; seit 2013 hat Evelyn Marko viele Teile von der Vorbereitung der Kurse incl. Bearbeitung der Skripten und PPP-Erneuerung, aber auch in der Ausbildung selbst übernommen; sie ist damit wesentlich am hohen Standard der Ausbildung beteiligt. So sind wir inzwischen zu dritt in den Kursen tätig und sind damit besonders im Gelände immer ganz nah an unseren Teilnehmern. Die Aufstockung der Seminarleiter war auch deshalb wichtig, weil zu unserer ursprünglichen Ausbildung in Aflenz der WIFI Wien HKC Kurs dazugekommen ist, der ebenfalls in Aflenz läuft und von Regina und mir geleitet wird. Aus diesem Grund hatten wir auch in den letzten Jahren deutlich mehr Heilkräuter-Coaches, die mit einem Zertifikat abgeschlossen haben. Insgesamt werden wir heuer auf 20 Teilnehmer kommen, die mit dem Zertifikat abschließen.

Bleibt noch etwas zur Zukunft zu sagen.

Nicht nur unsere Ausbildung kommt in die Jahre – auch an der Seminarleitung sind die Jahre nicht ganz spurlos vorübergegangen. Für mich steht im kommenden Jahr ein runder Geburtstag an, der hoffentlich meinen Elan und meine Begeisterung für Heilpflanzen nicht unmittelbar bremst, sondern meine Freude, mit Kursteilnehmern aktiv zu arbeiten und an der Vermittlung von Heilpflanzenwissen „jung“ zu bleiben, weiter beflügelt. Ich sehe aber doch einen Hinweis darauf, dass es Zeit ist, der Jugend Verantwortung zu übertragen. Wenn wir alle den Fortbestand dieser Ausbildung und die Weiterbildung und Weiterentwicklung durch Fortbildungen wollen, dann soll es unser gemeinsames Ziel sein, dass wir auch mit jüngeren Kräften weitere 10 erfolgreiche Jahre anpeilen.

© Ernst Frühmann

© Ernst Frühmann

Dank zum Jubiläum

Der erfolgreiche Start mit euch, euer freundschaftliches Verhalten in den vielen Jahren, eure Bereitschaft euch weiterzubilden, eure Anregungen, eure Aktivitäten rund um die Heilpflanzen waren für mich immer die Motivation für neue Ideen, die Ausbildung mit unseren ureigenen HKCes auszubauen und mit weiteren wertvollen Seminarleitern zu verbessern. Dafür danke ich euch herzlich und auch dafür, dass ihr Aflenz auch als eure zweite Heimat mit den Heilpflanzen angenommen habt.

Ernst Frühmann – Obmann von Heilkräuter-Naturerlebnis-Aflenz-Kurort

 

2016: Wieder 19 „frischgebackene“ Heilkräuter Coaches

Vor genau 9 Jahren (2007) wurde in unserer Ausbildung zum Heilkräutercoach (HKC) in Aflenz Kurort den ersten Heilkräuter Coaches feierlich die Urkunde überreicht. Heuer hatten wir mit dem 10. Jahrgang ein kleines Jubiläum und gleichzeitig in diesem Jahrgang ein weiteres Jubiläum zu feiern. In diesem Kurs konnten wir der 100. Teilnehmerin, die unsere Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hat, zu diesem Ereignis gratulieren und sie mit einem Jubiläumsgeschenk überraschen. Einen neuen Trend brachte dieses 10. Jahr auch; über 30 Prozent der Absolventen waren in diesem Jahr Männer. Ein absolut neuer Rekord.

Durch die erfolgreiche dreijährige Kooperation mit dem WIFI Wien konnten wir heuer wieder 19 überaus engagierten Heilkräuter Coaches, die in zwei parallel laufenden Kursen ausgebildet wurden, das Zertifikat zum geprüften HKC überreichen. Insgesamt haben nun 115 wissbegierige, kräuterkundige Frauen und Männer erfolgreich unsere Ausbildung abgeschlossen.

Erfreulich war auch, dass wir nicht nur in der Ausbildung ein weiteres erfolgreiches Jahr absolvieren konnten, sondern dass auch die Fortbildung mit einer heuer dreitägigen Veranstaltung von insgesamt 25 Personen besucht wurde. Den ersten Tag hat Herr Dr. med. Horst Nussmüller zum Thema Homöopathie gestaltet, der zweite Tag stand im Zeichen weniger beachteter Heilpflanzen am Wegesrand unter der Leitung von Mag. Evelyn Marko, Regina Müllner und Mag. Ernst Frühmann; am dritten Tag zeigte uns Doz. Dr. Reinhard Länger die Unterschiede in der Qualität der am Markt befindlichen Produkte auf und beschloss mit einer Führung entlang der Fölz unsere Fortbildung mit einem weiteren Highlight.

 

Wir gratulieren der 100. zertifizierten Teilnehmerin – Fr. Helga Marterer

img_8614atwszdrz

 Regina Müllner, Evelyn Marko, Bgm. Hubert Lenger und Ernst Frühmann

 

Wir gratulieren den 8 zertifizierten HKCes 2016:

img_8648atwszdrz

Regina Müllner, Evelyn Marko, Bgm. Hubert Lenger und Ernst Frühmann

 

Wir gratulieren den 11 zertifizierten WIFI-HKCes 2016:

img_9030dratwsz

Regina Müllner, Ernst Frühmann und Frau Karin Hufnagl (WIFI Wien)

 

Abschluss Fortbildung 2016:

img_7803atwsz

 

2015: 19 „frischgebackene“ Heilkräutercoaches

Seit nunmehr 10 Jahren gibt es die Ausbildung zum Heilkräutercoach (HKC) in Aflenz Kurort. 2006 wurde der erste Kurs mit einem Grundkurs angeboten. Seit 2007 haben nun bereits 95 engagierte, wissbegierige Heilkräuterkundige das Zertifikat erhalten und in zweijährlichen Fortbildungen erneuert. Viele von Ihnen sind in Kindergärten, Schulen oder in der Erwachsenenbildung erfolgreich mit dem Thema Heilpflanzen unterwegs.

Zu unserer ursprünglichen Ausbildung zum HKC in Aflenz Kurort gibt es die analoge Ausbildung, die in Kooperation mit dem WIFI-Wien seit zwei Jahren erfolgreich läuft. Hier wurden alleine in den letzten beiden Jahren 27 Personen in je drei Modulen ausgebildet; 23 haben sich der Abschlussprüfung gestellt und diese mit größtenteils sehr guten Leistungen absolviert.

 

Wir gratulieren den zertifizierten HKCes 2015:

IMG_3687

Regina Müllner, Evelyn Marko und Ernst Frühmann

 

Wir gratulieren den 12 zertifizierten WIFI-HKCes 2015:

IMG_4105

Regina Müllner, Ernst Frühmann und Frau Irmgard Kneidinger (WIFI Wien)

Wir sind Partner im Projekt Wandermeilen!

Aflenz Gruppenfoto

Wir freuen uns sehr, im EU-Projekt “Wandermeilen zur Gesundheit” als Partner dabei zu sein. Die eröffnet uns tolle Möglichkeiten mit ähnlichen Projekten in Deutschland, Südtirol, Ungarn und der Schweiz Erfahrungen auszutauschen und neue Ideen zu schmieden.

Alle Informationen zum EU-Projekt finden sich ab sofort unter:
wandermeilen.eu

Die Website wird gerade umgesetzt und ist ab Oktober in vollem Umfang online. Dann gibt es Informationen zu dem Projekt, zu allen Partnern und viele Tipps zur Gesundheit.

Apotheken Lehrgang erfolgreich gestartet!

Die Heilpflanzenwissen – Ausbildungen 2013 sind in vollem Gange. Neben den bewährten Kursen zum Heilkräutercoach haben wir heuer auch erfolgreich die ersten beiden Lehrgänge für Apotheken gestartet. Die PKAs fühlten sich bei den Erkundungstouren im Gelände sichtlich wohl – das Wetter spielte mit. Im Herbst geht es dann weiter!

Heilkräutercoach Nr. 55 ausgebildet!

Seit dem Jahr 2006 wird die Ausbildung zum Heilkräuter Coach angeboten. Im Jahr 2007 haben die ersten fertig ausgebildeten Heilkräutercoaches ihr Zertifikat erhalten. Seit Mitte August 2012 freuen wir uns darüber, dass bereits 55 Frauen und Männer diese Ausbildung abgeschlossen haben. Heuer konnten wir im August vier Damen das Zertifikat überreichen und gratulieren auf diesem Weg nochmals zur gut bestandenen Prüfung.

So sind wir zuversichtlich, dass viele unserer fertigen Heilkräutercoaches aktiv das Thema Heilpflanzen weitertragen werden. Davon profitieren

  • Kneipp Aktiv Clubs, die Mitglieder ihres Vereins zu uns zur Ausbildung nach Aflenz Kurort geschickt haben; 
  • aber auch Kindergarten-Pädagoginnen oder Schul-Pädagoginnen nützen in den Kindergärten und Volksschulen jenes Wissen über Heilpflanzen, das sie sich in Aflenz Kurort angeeignet haben. 
  • Einige Heilkräuter-Coaches haben diese Ausbildung absolviert, damit sie das erworbene Wissen in ihre Familie weitergeben können.

Somit geht die heurige Lehrgangssaison erfolgreich zu Ende und wir freuen uns schon auf viele wissbegierige SeminarteilnehmerInnen im nächsten Jahr! Einstweilen bleibt die Lektüre auf heilpflanzenwissen.at.

Heilpflanzenwissen startet!

Endlich ist es soweit!

Heilpflanzenwissen startet und will zur führenden deutschsprachigen Wissens-Plattform für Heilpflanzen werden!

Seit Jahren sind wir im Themenfeld Heilpflanzen aktiv! Viele Seminare und Workshops,Kurse und Lehrgänge, unzählige Publikationen, ein Buch und einiges mehr. Ab sofort wollen wir all diese Aktivitäten hier auf einer Website bündeln: Heilpflanzenwissen pur! Eine Wissensplattform für alle, die sich für das Thema Heilpflanzen interessieren.

Kern von Heilpflanzenwissen sind Artikel zu Heilpflanzen. Jedes Monat werden 2 neue Heilpflanzen vorgestellt!

Weiters gibt es alle Infos zu Kursen, Lehrgängen und Workshops – die wir zum Thema Heilpflanzen organisieren oder mit-gestalten. Diese haben wir in zwei Formaten gebündelt: Die seit Jahren etablierten Kurse zum Heilkräutercoach und ein neuer Lehrgang speziell für Apotheken und ihre Mitarbeiter/innen.

Auch unser Buch 'Heilpflanzen unserer Heimat' findet sich im neuen Shop.

Wir werden unser Angebot rasch ausbauen und freuen uns über Anregungen und Feedback!

 
 

Heilpflanzen Artikel!

Lehrgang für PKAs

Heilkräuter Coach

Unser Buch